Forum für die kritische Würdigung
Forum for critical appreciation
Forum pour une appréciation critique
Foro de apreciación critíca
Aktuelle Zeit: Di 19. Sep 2017, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Historisches über Raoul France´
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2011, 19:17 
Offline

Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:30
Beiträge: 24
Aus einem Gespräch von mir mit Klaus Henkel , der sich intensiv mit Raoul France´ beschäftigt hat und auch einen bekannten Artikel über ihn geschrieben hat. Das Gespräch fand am 22.November 2011 statt. Die Aussagen stammen von Klaus Henkel, der auch von Pierre France´, dem Enkel von Raoul zu einer Stellungnahme zu Raoul´s Rolle im Nationalsozialismus befragt wurde.

France´ und Mikrokosmos:

France´ hatte die Zeitschrift begründet, aber später gab es Konflikte mit dem Verlag, die soweit gingen, dass der Verlag die noch vorhandenen Ausgaben der ersten drei Jahrgänge vernichtete und ein Sammelwerk dieser Jahrgänge herausgab, in dem France´, der die Zeitschrift begründet hatte, als Autor nicht mehr zu finden war.

Mikroskopische oder Mikrobiologische Vereinigungen

Im Mikrokosmos, vermutlich Jahrgang 72 von 1985, auf S. 326 ist ein Artikel von Erich Steiner zu finden zum 75. -jährigen Jubiläum der „Mikrographischen Gesellschaft Wien“ (jetzt Mikroskopische Gesellschaft Wien), die direkt nach einem Vortrag von France´ in Wien 1910 gegründet wurde.

Ähnliche Gründungen nach Vorträgen passierten auch 1911 in Hamburg und an anderen Orten.

Ausgelöst oder initiiert von France´ distanzierten sie sich später teilweise von ihm, da er mit seiner Arbeit Geld verdiente. Teilweise führte dies zu Auflösung der alten Vereine und Neugründung. (Das ist vielleicht ähnlich zu sehen, wie früher Sportler Amateure sein sollten, um an Olympischen Spielen teilzunehmen)

Meist sind diese auch heute noch bestehenden Vereine ein loser Zusammenschluss von Eigenbrötlern, die über die Treffen/Veranstaltungen kein Vereinsleben pflegen

Raoul France´und der Nationalsozialismus

Schon früh und Jahre vor den Nationalsozialisten, hatte France´ Abschnitte zu Rassenfragen geschrieben. Damit war er in der damaligen Zeit nicht allein, das war durchaus üblich (Anm.:... "und die Erfahrungen des Holocaust noch nicht gemacht"). Dabei waren auch radikale Gedanken wie Geburtenregelung. Einer der Hintergründe war dabei die für France´ bestehende Gefahr bzw. schon vorhandene Tatsache einer Überbevölkerung, die bei weiterem Anwachsen Umweltzerstörung großen Ausmaßes bedeuten würde. Später hat er sicher andere Gedanken gehabt bzw. eine Ideologie war dies nicht.

Damit stieß er bei manchen Nazis wie Himmler allerdings auf Wohlgefallen.

Insgesamt gab es aber auch Schwierigkeiten/Reibereien mit Nazi-Organisationen, der Enkel Pierre France´ hat da Briefwechsel.

Die Reichsschrifttumskammer wollte France´s Bücher verbieten. France´ hat wie sehr viele Schriftsteller, die später in der BRD bekannt waren und teilweise noch sind (z.B. Günther Grass), (evtl. deshalb) dann ein Parteibuch der NSDAP gehabt. France´ lebte von seinen Publikationen. Allein dadurch war es ihm möglich Forschungsreisen etc. durchzuführen und ein breites Publikum für seine Werke zu erreichen.

In einem Briefwechsel stilisiert er sich zwar als „stets wertvolles Mitglied“. Henkel wertet das eher als Floskel, damit France´ weiterhin unbehelligt publizieren konnte.

Von der SS-Leitung in Ragusa (jetzt Dubrovnik), wo er bis kurz vor seinem Tod lebte, wurde ihm bescheinigt, völlig harmlos und neutral zu sein und kein Gegner der Nazis. Aktiv als Nazi ist er damit dort nicht aufgefallen.

Lt. Henkel war France´ zu klug, um in späteren Zeiten noch einmal auf den ideologischen Zug der Nazis aufzuspringen

Biologisches Institut und Veröffentlichungen

Die Arbeiten und Ergebnisse des Instituts wurden vor allem in der von ihm gegründeten Zeitschrift „Kleinwelt“ veröffentlicht. Nach einigen Jahren verflachte die Zeitschrift, vermutlich hatte France´ nicht mehr Lust oder Energie dafür.

Für Bilder, Berichte des Biologischen Institutes müsste da nachgeforscht werden.

Herr Mach von der Mikrobiologischen Vereinigung ist Bibliothekar und wäre da vielleicht ein Ansprechpartner.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de