Forum für die kritische Würdigung
Forum for critical appreciation
Forum pour une appréciation critique
Foro de apreciación critíca
Aktuelle Zeit: Sa 23. Sep 2017, 03:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Digitalisierung
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 19:53 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1208
Mal wieder auf einen digitalen France-Brunnen gestoßen.

Mit vielen literarischen und technischen Angaben. Toll !

Sogar der dicke Schinken "Das Leben der Pflanze" ist digitalisiert. Stark !

http://archive.org/search.php?query=creator%3A%22Franc%C3%A9%2C%20R.%20H.%20(Raoul%20Heinrich)%2C%201874-1943%22

Suchwort:
creator:"Francé, R. H. (Raoul Heinrich), 1874-1943"

Werde mit der Zeit alle gescannten Bücher ins Forum stellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Digitalisierung
BeitragVerfasst: Do 15. Nov 2012, 10:24 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1208
Google-Mitarbeiter geben Design für Buchscanner frei

Mitarbeiter von Google Books haben die Designpläne für einen vergleichsweise günstigen Scanner zur Buchdigitalisierung unter einer freien Lizenz ins Netz gestellt. Wie The Verge berichtete, haben sie einen Prototypen in der Zeit entwickelt, die Google seinen Mitarbeitern zur Verfolgung eigener Projekte gewährt. Zusammengesetzt aus einem Scanner, einem Staubsauger und einigen anderen Teilen, kann der Linear Book Scanner automatisch ganze Bücher digitalisieren.

Die Konstruktion des Scanners

Bild

Google Insgesamt kosten die Einzelteile für den Buchscanner rund 1500 US-Dollar. Das Einscannen eines Buches mit 1000 Seiten, dauere etwas mehr als 90 Minuten erläutert The Verge. Zur Einrichtung seien davor lediglich 40 Sekunden nötig. Durch einen simplen Mechanismus, für den der Staubsauger benötigt wird, gelingt in der Konstruktion das automatische Umblättern nach dem Einscannen einer Doppelseite.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-Mitarbeiter-geben-Design-fuer-Buchscanner-frei-1749834.html

Bedarf an einem automatischen Scanner seitens des France-Projekts ist da.

Google hat ja so gut wie alles von den Frances gescannt, was so in den amerikanischen Universitäten vorhanden ist und verkauft das an amerikanische Verlage - in einer dem Inhalt und dem Autor unwürdigen Weise.

An diese Scans kommen wir leider nicht ran und auch Scans der Unis bleiben uns unzugänglich, daher müssen wir leider selbst Scannen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Digitalisierung
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2012, 14:41 
Offline

Registriert: Sa 31. Jul 2010, 20:22
Beiträge: 600
Geniales Teil. Ich hoffe, der Winter reicht zum Nachbauen. :lol:

Gruß
Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Digitalisierung
BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 12:44 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1208
Noch mehr Scanner

Book-riffling robot scans 250 pages per minute

http://www.newscientist.com/blogs/onepercent/2012/11/book-scanning-robot-flips-its.html

Und hier: Do-it-Yourself Scanner

http://www.diybookscanner.org/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Digitalisierung
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2012, 10:41 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1208
Deutsche Digitale Bibliothek

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/deutsche-digitale-bibliothek-gestartet-a-869793.html

Nu, mit großem Tam-Tam gestartet

http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/

Jetzet gugge mir mal "Raoul H. France"

http://beta.deutsche-digitale-bibliothek.de/searchresults?query=raoul+H.+France

Weiterverweis zu

http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/EUMEUMAORI7QGLXZ6R52XL2CJAKK7H4L

Nun ja, besser einer als keiner ..

Bis man da so an den Text kommt ..

https://opacplus.bsb-muenchen.de/InfoGu ... ected=true

Schick digtalisiert mit Millimetermaßstab.
Leider kein OCR-Text.
Download nicht möglich nur "Digitalisat-Bestellung " gegen Knete.

Enthält France, Das Zeichnen mikroskopischer Objekte (ham wa schon)


Ob sie "unsere" "Digitale Bibliothek France" wohl auch referenzieren würden ?


Wer in aller Welt es hat

http://www.worldcat.org/title/elementarkurs-der-mikrologie-hrsg-von-rh-france-u-a/oclc/215307748

Oh, elektronisch

http://www.worldcat.org/title/elementarkurs-der-mikrologie-hrsg-von-rh-france-u-a/oclc/215307748/editions?referer=di&editionsView=true


Und was macht eigentlich die von uns allen Europäern finanzierte Europeana ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Europeana

http://www.europeana.eu

Raoul H. Francé

http://www.europeana.eu/portal/search.html?query=Raoul+H.+Franc%C3%A9

Bilder ! Die wir haben. Als Original. In Paris und Linz. Wenn auch nicht so schön.

Es sind Links zu europäischen Bibliotheken.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de