Forum für die kritische Würdigung
Forum for critical appreciation
Forum pour une appréciation critique
Foro de apreciación critíca
Aktuelle Zeit: Do 23. Mai 2019, 22:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 7. Aug 2011, 20:02 
Offline

Registriert: Mo 6. Jun 2011, 09:11
Beiträge: 9
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Vertständnis über die CO2 Emissionen. Es wir düberall erwähnt, dass man CO2 sparen soll, was ja sinnvoll ist. Doch nun steht geschrieben das die Pflanze CO2 aus der Atmossphäre bindet, das C verbaut und O2 wieder abgiebt. Bei der Zersetzung der Pflanze wird das C zum Teil von den Wurzeln wieder abgegeben und das Edaphon verbrennt das C zusätzlich. Doch wenn das C bei der Zersetzung wieder freigegeben wird ist der Kohlenstoffkreislauf neutral. Das C aus der Pflanze wird nur zum Teil wieder abgegeben, doch wie und wo( bei den Mikroorganismen oder wo genau?) wird der Rest verbaut?
Wie bleibt der Kohlenstoff langfristig im Boden gebunden?
Ich freue mich auf eure Antworten.

mfg
Maximilian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Aug 2011, 08:17 
Offline

Registriert: Sa 31. Jul 2010, 20:22
Beiträge: 600
Xardas hat geschrieben:
Es wird überall erwähnt, dass man CO2 sparen soll, was ja sinnvoll ist.


Was soll daran sinnvoll sein? Nur weil das Wort "sparen" im Satz vorkommt, ist noch lange keine Sinnhaftigkeit gegeben. Im Supermarkt versucht man mir auch ständig einzureden, ich würde sparen, wenn ich zwei nähme. (Auch wenn ich nur ein Teil benötige.) Daher ist diese Sparargumentation ein gutes Anzeichen für Marketing - und nichts anderes steckt hinter diesem CO2-Müll.

Xardas hat geschrieben:
Edaphon verbrennt das C zusätzlich.


Ich bezweifle sehr stark, daß da im Boden ein Feuer brennt. Was also meinst Du mit "verbrennt" wirlich?


Xardas hat geschrieben:
Doch wenn das C bei der Zersetzung wieder freigegeben wird ist der Kohlenstoffkreislauf neutral.


So ist es. Weswegen die ganze Diskussion auch hinfällig ist.


Xardas hat geschrieben:
Das C aus der Pflanze wird nur zum Teil wieder abgegeben, doch wie und wo( bei den Mikroorganismen oder wo genau?) wird der Rest verbaut?


Ein Teil des C wird in die aromtischen Kohlenwasserstoffverbindungen der Humusstoffe (Humine, Huminsäuren, Melanine etc.) verbaut. Und zwar werden nicht die einzelnen Moleküle, sondern Reststücke von Molekülketten (Makromoleküle) zu Humusstoffen verbaut. Dazu benötigt es aromatische Verbindungen (Benzolringe etc.) und C-Quellen, sowie mehrfachzuckerartige Verbindungen. Des Weiteren werden Aminosäuren und Proteine benötigt, die mit in die Verbindungen eingehen.

Die aromatischen Verbindungen und das C kommt aus abgestorbenen Pflanzenteilen, hier vor allem aus Holz. Denn das Lignin spielt hier eine wichtige Rolle.

Die Mehrfachzucker/Polysaccharide kommen aus den Pflanzenwurzeln. Ein Grund dafür, daß Humusaufbau niemals in einer Monokultur stattfinden kann, denn der Boden muss in allen Tiefenebenen gut durchwurzelt sein. Pflanzen geben also nicht nur Zucker über den Nektar in den Blüten ab, sondern in großen Mengen über die Wurzeln. (Der Zucker ist ein Produkt der Photosynthese.) Von diesem Zucker werden eine Unzahl von Mikroben ernährt.

Diese Mikroben sind diejenigen, welche ihrerseits mit ihren sterblichen Überresten (Aminosäuren, Proteine, etc.) zum Humusaufbau beitragen, die aber auch sogenannte Exoenzyme herstellen. Weil die Nährstoffe im Boden größer sind als die Mikroben, stellen sie Enzyme außerhalb ihres Körpers her, welche die Nahrung für die Mikroben außerhalb ihres Körpers aufbereiten. Was also bei uns im Mund, im Magen und im Darm passiert, haben die Mikroben nach außen verlagert.

Dieser ganze Prozess findet aber nicht völlig frei im Boden statt, sondern bevprzugt in den Bodenporen. Hier dienen die Poren als Reaktionskammer, das heißt, in den Poren herrschen die biochemisch richtigen Drücke, um Humusverbindungen entstehen zu lassen. Daher ist die Bodenporung eine sehr wichtige Sache.

Der gesamte Prozeß endet in einer kolloidalen Struktur, Krümelstruktur des Bodens, in dem die Humusstoffe durch Zuckerverbindungen an die Tonmineralien gebunden sind. (Ton-Humuskomplexe.)

CO2 lässt sich daher am ehesten in Bäumen, Boden- und Wasseralgen speichern, sowie in Kohle. Der Humus spielt da eher eine untergeordnete Rolle. Aus der Erinnerung meine ich, daß sich nicht mehr als 1 % des weltweiten CO2 im Boden speichern ließe. Ich kann das bei Bedarf gern nachschlagen. Oder wenn es Dich sehr interessiert, kannst Du auch das Buch:

Mikrobiologie von Böden: Biodiversität, Ökophysiologie und Metagenomik
von Johannes C.G. Ottow
ISBN: 978-3642008238

...selbst nachlesen. Dem Thema Boden als CO2-Speicher ist ein eigenes Kapitel gewidmet.

Viele Grüße
Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Aug 2011, 09:25 
Offline

Registriert: Mo 6. Jun 2011, 09:11
Beiträge: 9
Hallo Bernhard,

mit dem CO2 sparen ist gemeint, dass wir Menschen nicht Erdöl oder Kohle sinnlos verbrauchen sollen. Man muss nicht drei mal im Jahr nach Hawaii fliegen oder mit dem Auto zum nächsten Geschäft um die Ecke fahren. Wenn man Energie sparen kann sollte man dieses auch tun. Sicherlich wird mit dem CO2-Gerede viel Propaganda betrieben.

Zum zweiten, die Mikroorganismen und co. veratmen oder verbrauchen das CO2 zu einem Teil. Siehst du auch deine Muskeln den Sauerstoff verbrennen, wenn du dich bewegst?

trotzdem danke

mfg
Maximilian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Aug 2011, 10:42 
Offline

Registriert: Mo 6. Jun 2011, 09:11
Beiträge: 9
du Bernhard,

das mit dem Sauerstoff ist nicht böse gemeint. Man kann allerdings auch andersherum fragen.
Ich hoffe das so kein Missverständnis entsteht, dass ich dich angreifen will oder so.

Bin gespannt auf deine Antwort.

mfg
Maximilian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de